Die besten Hundeboxen & Hundetaschen im Vergleich 2018

Egal ob ein Kurzausflug, eine weite Urlaubsreise, der Besuch beim Tierartzt, ein Radausflug oder sonstige Reisen anstehen- ohne eine Hundebox oder mindestens einer Hundetasche, wird man den Weg mit dem Auto nicht stressfrei überstehen.
Dieser Artikel soll die wichtigsten Informationen zum Thema Reise und Transport eines Haushundes zusammenfassen.

Ausflug mit dem Liebsten

Hundeboxen Test & Vergleich

Um einen möglichst guten Überblick zu bieten, haben wir uns entschieden alle Informationen in dieser Tabelle zusammenzufassen und unsere 5 Favouriten aufzulisten. Es ist leider sehr schwierig, Hundeboxen mit unterschiedlichen Materialien zu vergleichen. Nicht Alu Boxen haben zwar meist den Vorteil der Faltbarkeit, bieten aber einen weitaus geringeren Schutz bei einem Unfall. Nichtsdestotrotz gaben wir uns Mühe die Vor- und Nachteile so gut wie möglich und objektiv darzulegen.

Weiters würden wir gerne noch hinzufügen, dass die hier gelisteten Hundeboxen natürlich auch in unterschiedlichen Größen verfügbar sind.

Anmerkung: Amazon erlaubt leider das Anzeigen von Preisen in diesem Fall nicht, deswegen sind wir das ganze mithilfe von Symbolen umgangen 🙂

ProduktBewertung Vorteile & NachteilePreis (€ - €€€€)

Platz 1:
Trixie 39340 Transportbox


Da die Hundebox in allen Kriterien wie Sicherheit, Handhabung & Ausstattung preliert, ist sie unserer Meinung nach Platz 1. Einziges Manko ist der hohe Preis. Im Gegensatz dazu bietet aber die hohe Sicherheit durch das hochwertige Aluminium unserer Meinung nach defintiv einen Mehrwert, speziell auf längere Zeit gesehen.
Weiters sehr gefallen haben uns die mitgelieferte Thermodecke, welche sich auch problemlos mit der Waschmaschine waschen lässt und die Klettleisten zur Fixierung im Kofferaum. Zum Thema Auto wäre auch noch die gut gewählen Abrundungen der Box zu erwähnen, wodurch der Platz im Kofferaum optimal ausgenutzt werden kann.

+ Klappert nicht
+ Sehr solide
+ Extrem Sicher
+ Rutschfeste Matte wird mitgeliefert
+ Auch für mittelgroße Autos gut geeignet(z.b VW Touran)
+ In verschiedenen Größen erhältlich



- etwas teuer


€€€€

Kaufen

Platz 2:
Karlie Hunde Transportbox


Im Gegensatz zu Platz 1 bietet die Hundebox von Karlie die Möglichkeit diese zu falten. Nichtsdestotrotz ist das Material sehr hochwertig und bietet durch eine Metallverstärkung auch eine gute Sicherheit. Natürlich ist dieser Schutz nicht vergleichbar mit einem Aluminium Modell, für den Bereich der faltbaren Boxen trotzdem sehr lobenswert.
Weiterer Pluspunkt ist, die mitgelieferte Tragetasche, Liegedecke & Bodenheringe für den Garten.


+ Extrem schnelle Aufbauzeit (~20 Sekunden)
+ Auch als Umhängetasche verwendbar
+ In verschiedenen Größen erhältlich



- Reißverschluss nicht sehr hochwertig (und bei defektem Reißverschluss unbrauchbar)
- Gitternetz lässt sich relativ leicht vom Hund durchbeißen


€€

Kaufen

Platz 3
Trixie Hundetransportbox


Auch bei dieser Hundebox handelt es sich um eine faltbare Variante, diesmal von der Marke Trixie. Wie beim Aluminium Modell, bietet diese auch Klettbänder, die eine gute Fixierung im Kofferaum ermöglichen. Unserer Meinung nach bietet die obere Öffnung speziell für kleine Hunde einen Vorteil, da man diese dann einfach rausheben kann.


+ Metallrahmen
+ Auch für kleine Autos gut geeignet
+ an 3 Seiten zu öffnen



- Gitternetz lässt sich relativ leicht vom Hund durchbeißen (Reklamation aber laut Trixie kein Problem)
- Problematisch beim Falten


€€


Kaufen

Platz 4:
Jalano Hundebox


Diese Hundebox wäre in Sachen Preis/Leistung optimal, mit dem leider großen Nachteil, dass unserer Meinung nach die Kanten sehr scharf sind und dadurch ein potentielles Risiko für das Tier sein könnten. Abgesehen von diesem, in unseren Augen doch großen Nachteil, bietet die Box von Jalano sehr viel für ihren günstigen Preis.
(Anmerkung: Box ist auch in anderen Größen verfügbar, beim Button ist die XXL Variante verlinkt.)


+ Relativ leicht für eine Alubox
+Verschiedene Größen verfügbar
+ Sehr solide
+ Klappert nicht



- scharfe Kanten
- laut Internet anfällig für Beschädigungen


€€€


Kaufen

Platz 5:
Amzdeal Hundebox


Auch bei unserem Platz 5 handelt es sich wierder um eine faltbare Hundebox. Wie gewohnt hat diese viele Öffnungen und bietet ein großes Sichtfeld für den Hund. Negativ aufgefallen ist da nicht ganz so hochwertige und dünne Materiel, was bei dem Preis aber auch nicht zu erwarten ist.


+ Leicht zu reinigen
+ Weiche Decke enthalten
+ Auch für kleine Autos geeignet



- nicht sehr stabil (speziell Netz)
- Sehr viel Plastik
- Chemischer Geruch


€€


Kaufen

Hundeboxen auf was kommt es an und wofür überhaupt?

Das Angebot an Hundeboxen , Transporttaschen und Hundetragetaschen ist mittlerweile enorm und die passende zu finden nicht unbedingt einfach.

Im Vorhinein sollte Ihnen im klaren sein wofür Sie das Produkt verwenden wollen. Beim Transport im Auto empfiehlt es sich ganz klar eine Hundebox zu kaufen. Diese ist gewissermaßen sogar gesetzlich verpflichtend. In der Straßenverkehrsordnung unter Paragraph 23 steht nämlich folgendes:

Wer ein Fahrzeug führt, ist dafür verantwortlich, dass seine Sicht und das Gehör nicht durch die Besetzung, Tiere, die Ladung, Geräte oder den Zustand des Fahrzeugs beeinträchtigt werden“
(Quelle: § 23 Abs. 1 S. 1 StVO).

Es gibt auch tatsächlich Fälle von nicht ausreichender Sicherung und folglichem Busgeld für den Besitzer.

Eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf ist, abgesehen vom bereits erwähnten Verwendungszweck, natürlich die Größe Ihres Hundes. Es macht logischerweise nicht so viel Sinn für einen Chihuaha eine Doppelbox aus Alu zu kaufen die den ganzen Kofferaum auffüllt oder umgekehrt eine kleine Hundetasche für einen Berner Sennenhund.

Zu guter Letzt spielt natürlich auch das Material eine Rolle. Diese drei Arten von Hundeboxen sind derzeit am weitesten verbreitet:

  1. Die faltbare Hundebox
  2. Die Hundebox aus Aluminium
  3. Die Hundebox aus Kunststoff

Jeder dieser drei Arten der Hundeboxen hat individuelle Vorteile und sollten beim Kauf miteinbezogen werden. Als Beispiel liegt auf der Hand, dass für das Auto in Punkto Sicherheit eine Box aus Aluminium am meisten Sinn macht, da Sie den besten Schutz bietet.

Hundetransportbox Alu

Hundeboxen aus Aluminium bieten, wie bereits erwähnt, von allen Materialien den besten Schutz im Falle eines Unfalls.
Ein weiterer großer Vorteil gegenüber den faltbaren Modellen ist, dass sie kein Netz besitzen, welches beim Transport des Hundes oft aus Angst zerbissen werden und somit unbrauchbar sind.
Zu guter Letzt wäre auch noch zu erwähnen, dass im Allgemeinen Aluminium Modelle länger halten, da sie wenig bis keine Verschleißteile
wie beispielsweise einen Reisverschluss besitzen.
Gegenüber diesen Vorteilen steht die längere Aufbauzeit, der meist teurere Preis und weniger Flexibilität. Aluboxen werden meist einmal im Kofferaum fixiert und bleiben dort dann auch eine gewisse Zeit.
Unserer Meinung nach, sollte man im Auto in fast jeden Fall besser auf eine Aluminium Variante setzen, da die Sicherheit des Tieres oberste Priorität haben sollte.



  • Trixie 39340

    Platz 1

    + Sehr hochwertig
    + Verschiedene Größen
    + Klappert nicht

    €€€€

Hundebox XXL Test

Sind Sie auf der Suche nach einer Hundebox für einen etwas größeren Vierbeiner? Hier haben wir drei unterschiedliche Modelle für Sie parat. Einmal handelt es sich um eine faltbare Hundebox der Marke Maelson, einmal eine Alubox der Marke Jalano und zu guter Letzt noch ein Modell aus Hartplastik von Nobby.
Die Maelson Soft Kennel überzeugt durch ihre extremen Maße. 120 * 77 * 86 cm sind die Kennzeichen der XXL Variante. Dies macht sich allerdings auch im Preis bemerkbar.



  • Maelson Soft

    Abmessung 120 * 77 * 86 cm

    Platz 1

    + Viele Größen
    + Faltbar
    + Fixierung

    €€€€



  • Nobby Transportbox

    Abmessung: 99 x 59 x 67cm

    Platz 2

    + Leichter Aufbau
    + Sehr Stabil
    Klappert

    €€€



  • Jalano XXL

    Abmessung: 91 x 65 x 69 cm

    Platz 3

    + Relativ leicht
    + Klappert nicht
    Scharfe Kanten

    €€€

Die besten Hundetaschen im Test

Das wichtigste Kaufkriterium für eine Hudnetasche ist natürlich, dass die Tragetasche auch für den Hund passt. Deswegen sollten im Vorhinein bereits Gewicht und Größe bekannt sein.

Hineinpassen sollte er….

Da der Hund dann doch einige Zeit herumgetragen werden soll, ist zu bedenken, dass die längere Belastung der Schultern des Besitzers zu Schmerzen führen kann. Persöhnlich kann ich deswegen speziell einen Hunderucksack bei größeren Hunden empfehlen und andernfalls ist es sehr wichtig auf hochwertige Materialien zu achten.
Ein weiterer wichtiger Punkt aus unserer Sicht ist wie immer die Sicherheit des Tieres. Dies beudeutet es sollte genaustens überprüft werden, ob der Hund nicht einfach aus der Tasche rausfallen kann.

Hundetaschen für kleine Hunde



  • Babycare pro

    bis zu 7kg
    48 x 25 x 33cm

    Platz 1

    + Verarbeitung top
    + 2 Größen
    + Teppich integriert

    €€€€



  • Terra Hiker Tragetasche

    bis zu 5kg
    42 x 20 x 30 cm

    Platz 2

    + Leichter Aufbau
    + Öffnungen durchdacht
    + Angenehmer Gurt

    €€€



  • Aodoor Schultertasche

    bis zu 6kg.
    Abmessung: 91 x 65 x 69 cm

    Platz 3

    + Relativ leicht
    + Hoher Komfort
    Kein Boden

    €€€

Hundetragetasche für große Hunde

Speziell beim Wandern an heißen Sommertagen ist es mir persöhnlich schon passiert, dass Bello komplett überhitzt war und einfach nicht mehr konnte. Für diesen Fall ist ein sogenannter Hunderucksack sehr praktisch. Mit bis zu 16kg würde ich persöhnlich das Produkt aber eher für mittelgroße bis große Hunde einstufen.
Nichtsdestotrotz ist es eine enorme Erleichterung wenn man in Notsituationen, wie einer Verletzung des Tieres die Möglichkeit hat, ihn unkompliziert zu tragen.



  • DogCarrier
    Rucksack

    bis zu 16kg

    + Verarbeitung top
    + Bis zu 16kg
    + Perfekt zum Wandern

    €€€€